Aktuelles aus dem Verein

Neue Gardekostüme für unsere Kindergarde – unterstützen Sie uns durch Ihre Spende. Hier zum Spenden


Termine 2016/ 2017
mehr dazu hier

Das Training beginnt :

für die Wuzzerla am 20.03.2017,

für die Powergeneration am 03.04.2017,

für die Männer am 21.03.2017,

für alle anderen Gruppen am 24.03.2017


Bericht u. Bilder vom 2. Kinderfasching
in der Bertlein-Aula

Bericht u. Bilder vom Kinderfasching
in der Bertlein-Aula

Bericht u. Bilder vom Kinderfasching
in der AWO


Der Orden 2017
orden2017-kl2


Hier zum Fotoshooting 2016


Hier der Bericht von der Weihnachtsfeier


Hier sind wir Mitglieder

logo-frankenfassnacht
logo-bdk


Wir begrüßen Sie herzlich auf der Homepage der KG Hilaritas Lauf e.V.

Das Brauchtum Fasching ist ein traditionsreiches Kulturgut. Die Tradition im Auge zu behalten ist jedoch genauso wichtig wie für Neues immer ein offenes Ohr zu haben.

Sie finden auf unseren neuen Homepage Bildergalerien, aktuelle Termine und alle Aktiven Gruppen mit ihren Ansprechpartnern.

Mit einem 3fachen "Hilaritas Helaff" wünschen wir Ihnen viel Freude beim Besuch unserer Homepage.

Ihre Vorstände Markus Hampel und Oliver Gerlich.


verein-59921-header
Wir machen bei ANTENNE BAYERN - „Scheine für Vereine“ mit.
Bitte stimmen Sie für die KG Hilaritas hier ab!
Mit etwas Glück gewinnen wir die 10.000 € für unsere Vereinskasse:

Die „Pengertz Nixen“ der KG Hilaritas begeisterten

grand-prix

Fast zwei Wochen nach Faschingsende nahm das Männerballett der Karnevalsgesellschaft Hilaritas beim „11. Grand Prix der tollkühnen Männer“ in Oberasbach teil.

Trotz anfänglicher Probleme bei der Technik begeisterten die „Pengertz Nixen“ im zweiten Anlauf mit einem furiosen Auftritt und präsentierten souverän ihren Tanz „Berufe exclusive“. Damit begeisterten sie nicht nur das Publikum. Unterstützt wurden alle aktiven Tänzer von einem großen mit angereisten Fanclub der kräftig anfeuerte und mitfieberte.

Bei der Siegerehrung wurde es spannend. Die Laufer verpassten nur knapp das Siegertreppchen und ertanzten sich einen hervorragenden 4. Platz. Nach der Siegerehrung konnten alle Beteiligten bei der After-Show-Party den gelungenen Abend ausklingen lassen.

plakat-oberasbach urkunde-oberasbach

KG Hilaritas nach Fasching noch erfolgreich

turnier-oberasbach

Am Samstag den 04.03.2017 nahm die Karnevalsgesellschaft Hilaritas Lauf am
4. Showtanzturnier in Oberasbach teil.

Die Kinder der Kindergarde ertanzten sich mit ihrem Tanz „Katz und Maus – ein Tanz wird draus“ verdient einen hervorragenden 2. Platz mit 427 Punkten in der Jugend-Wertung.

In der Ü15-Wertung verpasste die Schloßgarde mit ihrem Tanz „Prison break“ nur knapp das Siegertreppchen und landete mit 424 Punkten auf dem 4. Platz.

Unterstützt wurden die aktiven Tänzerinnen von einem großen mit angereisten Fanclub der kräftig anfeuerte und vor allem mitfieberte.


KG Hilaritas gibt Rathausschlüssel zurück

schluesselrueckgabe2017

Da am Aschermittwoch bekanntlich alles vorbei ist, trafen sich die drei Bürgermeister der Stadt Lauf, Benedikt Bisping, Norbert Maschler und Thomas Lang mit Vizepräsidentin Michaela Herberich und dem Elferrat im Rathaus.

Nachdem von Seiten der drei Bürgermeister nur Lob über die geleistete Jugendarbeit und der wunderbaren Tänze sowie Showtanz-Kostüme kam und auch die negativen und positiven Dinge der Session besprochen waren, schmiedete man schon wieder Pläne für die nächste närrische Zeit.

Anschließend gab die Vizepräsidentin der Karnevalsgesellschaft Hilaritas den symbolischen Rathausschlüssel und damit die Macht über das Rathaus an die drei Bürgermeister zurück.

Da Norbert Maschler und Thomas Lang bereits schon lange Mitglieder der KG Hilaritas Lauf e. V. sind, ließ es sich auch der 1. Bürgermeister Benedikt Bisping nicht nehmen der Karnevalsgesellschaft beizutreten.


Faschingsendspurt auf dem Laufer Marktplatz

endspurt2017
presse-pegnitz-zeitung

Die Karnevalsgesellschaft Hilaritas bot am Faschingswochenende ein buntes Programm auf dem Laufer Marktplatz. Am Sonntag und Rosenmontag durften die Besucher des Marktplatzes bei schönem Wetter alle Marsch- und Showtänze der einzelnen Garden bewundern.

Die Tanzmariechen und Showtanzduos zeigten ihre Sessionstänze und begeisterten mit viel Spaß, hoher Beweglichkeit und akrobatisch höchstem Einsatz.
Die „Wuzzerla“ präsentierten ihren Hexentanz, die Power Generation klärte mit ihrem „Seminar über Männer“ die Zuschauer über den Durchschnittsmann auf und das Männerballett, die „Pengertz Nixen“, begeisterten mit ihrem Tanz „Berufe exclusive“.

Zwischendurch „regnete“ es immer wieder Süßigkeiten, aber auch an den Buden auf dem Marktplatz konnten sich die Besucher mit Speis und Trank versorgen. Zudem freuten sich die Kleinsten an allen drei Tagen über das Kinderkarussell.

Am Sonntag unterhielten auch „Die wilden Antikörper“ vom DJK Oberasbach mit ihrem Tanz die Zuschauer, die Travestiekünstlerin Jacky Dumée brachte die Menge zum Lachen und zum Mitmachen animierte der Entertainer Rudolf Knorr mit seinen stimmungsvollen Liedern.

Am Rosenmontag waren die Prinzessin und die Showtanzgruppe der FG Crazy-Dancers aus Nürnberg geladen und gaben ihre Tänze zum Besten, auch Jacky Dumée durfte mit ihrem Programm nicht fehlen.

Am Faschingsdienstag gab es auf Grund des schlechten Wetters nur ein verkürztes Programm der Karnevalsgesellschaft und von Jacky Dumée. Traditionell bedankten sich die einzelnen Garden, wie in jedem Jahr, bei ihren Trainerinnen und Betreuerinnen für die tolle Session und verabschiedeten einzelne Tänzerinnen.

Außerdem wurde auch noch vielen Helfern, die zum Gelingen der 3 tollen Tage beigetragen haben, gedankt. Die Grußworte des 2. Bürgermeisters Norbert Maschler, der als Indianer verkleidet alle Mitglieder und Freunde des „Stammes rauschendes Pegnitzwasser zu Lauf“ zum „Stammestreffen im Laufer Wohnzimmer“ begrüßte, durften am Faschingsdienstag nicht fehlen.


Mit den Hexen der KG-Hilaritas an Weiberfasching durch Lauf


Fasching der Heuchlinger Vereine


Große Prunksitzung der KG Hilaritas Lauf in der Karl-Diehl-Halle

prunksitzung2017
presse-pegnitz-zeitung mehr Bilder hier

Am Samstag, den 11.02.2017 lud die Karnevalsgesellschaft Hilaritas Lauf zu ihrer großen Prunksitzung in die Karl-Diehl-Halle nach Röthenbach ein, um ihre Gäste unter dem Motto „Fasching verwandelt alles“ mit ihrer fünfstündigen Show zu verzaubern.

Pünktlich um 18.11 Uhr marschierten alle Garden und der Elferrat durch die ausverkaufte Halle ein und füllten die große Bühne, Präsident Rainer Krug begrüßte die Gäste mit ein paar Grußworten ehe die Show mit dem Marschtanz der Laufer Schlossgarde begann.

Anschließend begeisterte das Tanzmariechen der Kindergarde Finia Grasser mit ihrem Können bevor die Kleinsten, die Wuzzerla“, mit ihrem Hexentanz zeigten was sie im letzten Jahr alles gelernt haben.

Präsident Rainer Krug begrüßte über den Abend verteilt immer wieder einige Ehrengäste, wie den 3. Bürgermeister der Stadt Röthenbach Thiemo Graf und die drei Bürgermeister der Stadt Lauf Benedikt Bisping, Norbert Maschler und Thomas Lang, auch andere Gäste aus Politik und Wirtschaft und aus befreundeten Faschingsgesellschaften durften hierbei nicht fehlen.

Weiter ging es mit dem Marschtanz der Kindergarde bevor Landrat Armin Kroder das Wort ergriff. Dieser lobte vor allem die enorme Entwicklung der KG Hilaritas in den letzten 10 Jahren. Anschließend zeigten die Tanzmariechen der Junioren, Lisa Matschke und Lena Teuber und das Duo der Junioren, Celina Ulherr und Lisa-Marie Gurtzick, ihre Sessionstänze, mit viel Spaß, hoher Beweglichkeit und akrobatisch höchstem Einsatz.

Thomas Lang, 3. Bürgermeister der Stadt Lauf, begeisterte mit seiner „Bütt“, der auf fränkisch in Reimform auch auf das Problem der Karnevalsgesellschaft, bald keine Trainingsräume mehr zu haben, zu sprechen kam.

Eine Augenweide auf der großen Bühne war der Marschtanz der Juniorengarde, den die 22 Mädels gekonnt präsentierten bevor das Duo der Laufer Schlossgarde, Sarah und Stephanie Müller, und das Tanzmariechen der Laufer Schlossgarde, Rebecca Ott, mit akrobatischen Höchstleistungen begeisterten.

Zwischendurch gab es zum Nachtisch "Kaisers-Schmarren“ in Form eines Comedy-Desserts von Kabarettist Jörg Kaiser. Dieser strapazierte mit seinen fränkischen Frotzeleien die Lachmuskeln aller anwesenden.

Im Laufe des Abends boten alle Garden ihre Showtänze dar, so zeigten die Katzen und Mäuse der Kindergarde ihren Showtanz „Katz und Maus“- Ein Tanz wird draus, die Junioren begaben sich auf eine Zeitreise „Von vorgestern nach übermorgen“ und bei der Laufer Schlossgarde wurde es spannend, als sie ihren Showtanz „Prision Break“- Gefängnisausbruch präsentierten.

Die Damen der Power Generation klärten mit Ihrem Tanz „Seminar über Männer“ die Zuschauer über den Durchschnittsmann auf bevor Alexander Göttlicher die Zuschauer mit Musik-Comedy aus Franken unterhielt.

Zwischen den vielen Höhepunkten fanden, wie zu jeder Prunksitzung, die Ehrungen statt. Diese wurden von Dieter Bräunlein vom Fastnacht-Verband Mittelfranken durchgeführt. Geehrt wurden viele Aktive des Vereins für ihr langjähriges Engagement. Den Verbandsorden bekamen Manuela Full-Pritting und Hagen Reiche, die Ehrennadel in Silber bekam Manuela Nahlik, die Ehrennadel in Gold bekam Artur Finke und den Verdienstorden für außerordentlich viel Engagement im Verein bekam Elfriede Weißgerber verliehen. Außerdem bekamen auch einige Tänzerinnen das BDK-Abzeichen in bronze bzw. in gold verliehen.

Den Saal zum Brodeln brachte der Entertainer Rudolf Knorr, der mit seinen stimmungsvollen Liedern die Gäste zum Mitmachen animierte bevor der 1. Bürgermeister Benedikt Bisping das Wort ergriff. Dieser dankte für die eindrucksvolle Demonstration der Fröhlichkeit und versprach nach dem Aschermittwoch sich nochmals mit der Suche nach einem neuen Vereinsheim bzw. geeigneter Trainingsräume zu befassen.

Gegen Ende des Abends wurde dem langjährigen, engagiertem Mitglied Robert Herberich das Laffer Bimbala in gold für seinen außerordentlichen Einsatz im Verein verliehen.

Fast schon traditionell zeigte das Männerballett, die „Pengertz Nixen“, als letzte Gruppe ihren Tanz „Berufe exclusive“. Dieses zeigten in ihren vielen verschiedenen Kostümen eine tolle Show, bei der die Lachmuskeln enorm strapaziert wurden.

Zum Abschluss dieses gelungenen Abends lud Präsident Rainer Krug die Gäste zu den drei tollen Tagen vom 26.02. bis 28.02.2017 auf den Marktplatz in Lauf ein, bevor alle Aktive auf der Bühne den Vereinstanz tanzten. Die nächste Prunksitzung der KG Hilaritas findet am 27.01.2018 statt.

pfeil-top
Top


Faschingsdämmerung der KG Hilaritas

Etwa 250 Gäste erlebten am 19.11.2016 im Wollnersaal in Heuchling eine abwechslungsreiche und tänzerisch großartige Show der Karnevalsgesellschaft Hilaritas unter dem Motto „Fasching verwandelt alles“. Alle Gruppen haben das ganze Jahr über fleißig trainiert und präsentierten ihre Tänze zum Auftakt der Faschingssession bei der Dämmerungsfeier.

elferrat2016

Pünktlich um 17:31 Uhr ging es los mit dem Einmarsch der Aktiven. 91 Tänzerinnen und Tänzer, zahlreiche Trainerinnen und Betreuerinnen und der Elferrat füllten die Tanzfläche komplett. Rainer Krug, der Präsident des Vereins, eröffnete mit ein paar Grußworten den bunten Abend. Als erste Gruppe präsentierten die 12 Mädchen der Kindergarde gekonnt ihren Marschtanz, gefolgt von den 17 Kleinsten, den „Wuzzerla“, die ihren Tanz „Hexen“ zeigten.

Im Laufe des Abends präsentierten die Juniorengarde und die Laufer Schlossgarde ihre Marschtänze der Session. Mit Eleganz und akrobatischen Höchstleistungen glänzten die Tanzmariechen Finia Grasser, Lisa Matschke, Lena Teuber und Rebecca Ott. Die Duos der Juniorengarde und der Schlossgarde bewiesen Synchronität und zeigten atemberaubende Akrobatik.

ehrengast

Zwischen den vielen Tanzeinlagen gab es, wie bei jeder Dämmerung, Ehrungen. Jeder Aktive, ob Tänzerin, Tänzer, Elferrat, Ehrensenator, Trainerin, Betreuerin oder Mitwirkende hinter den Kulissen, erhielt im Laufe des Abends den diesjährigen Sessionsorden überreicht. Außerdem wurden noch einzelne Tänzerinnen für 5 bzw. 8 Jahre aktives Tanzen ausgezeichnet. Anke Reiche bekam eine Auszeichnung für 5 Jahre Trainerin der Kindergarde und Manuela Full-Pritting für 5 Jahre Betreuerin der „Wuzzerla“. Für ihre zehnjährige Arbeit im Elferrat bekamen Markus Hampel und Thomas Nahlik den „11er Rat in Silber“ verliehen, Robert Herberich bekam für 20 Jahre Elferrat den „11er Rat in Gold“. Für 11 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Markus Hampel, Marina Särchinger und Werner Schlegl geehrt. Michaela Herberich, Sarah Müller und Manuela Nahlik wurden für 15 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt.

Sehr beeindruckend war die Wandlungsfähigkeit der verschieden Gruppen in den Showtänzen. Die Kindergarde präsentierte die Premiere ihres neuen Showtanzes „Katz und Maus – ein Tanz wird draus“. Die eleganten Katzen und die süßen Mäuse zeigten ein beeindruckendes Katz- und Mausspiel. Die 22 Tänzerinnen der Juniorengarde zeigten in ihrem Showtanz „Von vorgestern nach übermorgen“, wie man von der Steinzeit in die Zukunft reisen kann.

krug

Die 9 Damen der Power Generation klärten mit Ihrem Tanz „Seminar über Männer“ die Zuschauer über den Durchschnittsmann auf. Bei der Schlossgarde wurde es spannend als sie Ihren Showtanz „Prison break – Gefängnisausbruch“ zeigten. Fast schon traditionell zeigte das Männerballett, die „Pengertz Nixen“, als letzte Gruppe ihren Tanz „Berufe exclusive“. Dieses zeigten in ihren vielen verschiedenen Köstümen eine tolle Show, bei der die Lachmuskeln enorm strapaziert wurden.

Zum Abschluss dieses gelungenen Abends lud Rainer Krug die Gäste zur Prunksitzung am 11. Februar 2017 in die Karl-Diehl-Halle in Röthenbach und zu den drei tollen Tagen auf den Marktplatz in Lauf ein, bevor alle Aktive auf der Tanzfläche den Vereinstanz tanzten.


Laufer Narren stürmten das Rathaus

Pünktlich um 16:11 Uhr stürmten am 11.11.2016 die Narren der Karnevalsgesellschaft Hilaritas das Laufer Rathaus.

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten Rainer Krug eröffnete die Kindergarde gekonnt mit ihrem Marschtanz das Programm, gefolgt von den Kleinsten, den Wuzzerla mit ihrem Tanz „Hexen“.
Anschließend zeigten die Tanzmariechen Lisa Matschke und Finia Grasser, die beide zum ersten mal solo vor Publikum tanzten und das neu zusammengestellte Duo der Junioren Lisa-Marie Gurtzick und Celina Ullherr ihre diesjährigen Sessionstänze mit viel Spaß, hoher Beweglichkeit und akrobatisch höchstem Einsatz.

rathaus2016

Zwischen den Tänzen der Solistinnen bekamen der 1. Bürgermeister Benedikt Bisping, der 2. Bürgermeister Norbert Maschler und der 3. Bürgermeister Thomas Lang den diesjährigen Sessionsorden der KG Hilaritas durch Vizepräsidentin Michaela Herberich verliehen und die Einladungen für die Prunksitzung überreicht.

Im Anschluss zeigte die Juniorengarde ihren Marschtanz, bevor die Kinder der „Wuzzerla“ nochmal zum Einsatz kamen, die dem 1. Bürgermeister Benedikt Bisping den Rathausschlüssel abnehmen durften.
Die drei Bürgermeister bekamen, wie in jedem Jahr, eine Aufgabe gestellt, die bis zum Abend des Faschingsdienstags erledigt sein muss, damit sie am Aschermittwoch den Rathausschlüssel zurück bekommen.

Zum Abschluss präsentierte die Laufer Schlossgarde, ausgestattet mit neuen Kostümen, ihren Marschtanz, bevor sich alle Aktiven mit den Bürgermeistern zum Gruppenfoto aufstellten.


pfeil-top
Top