Aktuelles aus dem Verein


Das Training beginnt:

Wuzzerla: Mo. 05.03.2018

Kindergarde: Fr. 09.03.2018

Juniorengarde: Fr. 09.03.2018

Laufer Schlossgarde: Fr. 09.03.2018

Männerballett: Di. 06.03.2018

Power Generation: Mo. 09.04.2018


Hier sind wir Mitglieder:

logo-frankenfassnacht
logo-bdk


Mitglied werden?
Hier die Beitrittserklärung.


Archiv
Berichte der KG-Hilaritas


Wir begrüßen Sie herzlich auf der Homepage der KG Hilaritas Lauf e.V.

Das Brauchtum Fasching ist ein traditionsreiches Kulturgut. Die Tradition im Auge zu behalten ist jedoch genauso wichtig wie für Neues immer ein offenes Ohr zu haben.

Sie finden auf unseren neuen Homepage Bildergalerien, aktuelle Termine und alle Aktiven Gruppen mit ihren Ansprechpartnern.

Mit einem 3fachen "Hilaritas Helaff" wünschen wir Ihnen viel Freude beim Besuch unserer Homepage.

Ihre Vorstände Markus Hampel und Oliver Gerlich.


nachruf-antonia

KG Hilaritas auch nach Fasching noch sehr erfolgreich

oberasbach2018-3

Am Samstag nach Fasching nahm die Karnevals- gesellschaft Hilaritas beim Showtanzturnier in Oberasbach teil.
Die Kinder der Kindergarde ertanzten sich mit ihrem Tanz „Katz und Maus – ein Tanz wird draus“ verdient den 1. Platz mit 441 Punkten in der Jugend-Wertung.
Die Tänzerinnen der Juniorengarde ertanzten sich mit ihrem Tanz „Nachts auf hoher See“, mit einem Vorsprung von 25 Punkten, ebenfalls den 1. Platz mit 435 Punkten bei den Junioren.
In der Ü15-Wertung ertanzte sich die Laufer Schlossgarde mit ihrem Tanz „Im Reich der Maya“ den 2. Platz mit 424 Punkten und lag damit nur 8 Punkte hinter dem 1. Platz. Unterstützt wurden die aktiven Tänzerinnen von einem großen mit angereisten Fanclub der kräftig anfeuerte und vor allem mitfieberte.

oberasbach2018-4 oberasbach2018-2

KG Hilaritas gibt Rathausschlüssel zurück

schluesselrueckgabe2018

Da am Aschermittwoch bekanntlich alles vorbei ist, hat die Karnevalsgesellschaft Hilaritas den Rathaus- schlüssel an die Bürgermeister der Stadt zurück gegeben.

Am Aschermittwoch trafen sich die Bürgermeister Benedikt Bisping und Thomas Lang mit Vizepräsidentin Michaela Herberich und dem Elferrat im Rathaus.
Der 2. Bürgermeister Norbert Maschler konnte leider nicht anwesend sein.

Es wurde die vergangene Session besprochen. Von Seiten der Bürgermeister gab es großes Lob für die geleistete Jugendarbeit und die wunderbaren und immer besser werdenden Tänze.
Am Ende gab die Vizepräsidentin der KG Hilaritas den symbolischen Rathausschlüssel und damit die Macht über das Rathaus an die Bürgermeister zurück.


Faschingsendspurt auf dem Laufer Marktplatz

Die Karnevalsgesellschaft Hilaritas bot am Faschingswochenende ein buntes Programm auf dem Laufer Marktplatz.

An allen drei Tagen durften die Besucher des Marktplatzes bei durchwachsenem Wetter alle Marsch- und Showtänze der einzelnen Garden bewundern. Die Tanzmariechen und Showtanzduos zeigten ihre Sessionstänze und begeisterten mit viel Spaß, hoher Beweglichkeit und akrobatisch höchstem Einsatz.

Die „Wuzzerla“ präsentierten ihren Tanz „Jahreszeiten“, die Power Generation suchte ihren Traummann und das Männerballett, die „Pengertz Nixen“, begeisterten mit ihrem Tanz „Von cool bis hot“.

Auch Thomas und das Kinderfaschingsteam unterhielt vor allem die kleinen Zuschauer und animierte zum Mittanzen. Zwischendurch „regnete“ es immer wieder Süßigkeiten, aber auch an den Buden auf dem Marktplatz konnten sich die Besucher mit Speis und Trank versorgen. Zudem freuten sich die Kleinsten an allen drei Tagen über das Kinderkarussell.

Am Sonntag unterhielt Entertainer Rudolf Knorr mit seinen stimmungsvollen Liedern die Zuschauer und animierte die Menge zum Mitmachen.

Am Rosenmontag waren das Prinzenpaar und das Showtanzpaar der FG Crazy-Dancers aus Nürnberg geladen und gaben ihre Tänze zum Besten. Von KarneMetal, dem ersten Rockfaschingsverein Frankens, zeigte das Rocktanzmariechen „Black Betty“ ihren Mariechentanz zu Rockmusik und die Majorettes „Slapstix“ begeisterten mit einer herrlich erfrischenden Komik und Coolness auf der Bühne. Auch Travestiekünstlerin Jacky Dumée durfte mit ihrem Programm am Rosenmontag und Faschingsdienstag nicht fehlen.

Am Faschingsdienstag bedankten sich traditionell die einzelnen Garden, wie in jedem Jahr, bei ihren Trainerinnen und Betreuerinnen für die tolle Session und verabschiedeten einzelne Tänzerinnen. Außerdem wurde auch noch vielen Helfern, die zum Gelingen der 3 tollen Tage beigetragen haben, gedankt.

An allen drei Tagen war ein Bürgermeister der Stadt Lauf anwesend, am Sonntag begrüßte der 2. Bürgermeister Norbert Maschler alle Freunde des Laufer Faschings im „Wohnzimmer“ der Kreisstadt, am Rosenmontag kamen die Grußworte von Thomas Lang, dem 3. Bürgermeister und die Grußworte vom 1. Bürgermeister Benedikt Bisping durften am Faschingsdienstag nicht fehlen.

Bilder vom Rosenmontag

Bilder vom Faschingssonntag


Sparkasse übergibt Scheck an KG Hilaritas

Beim traditionellen Auftritt der KG Hilaritas am Rosenmontag in der Sparkassenfiliale in der Saarstraße überreichte Geschäftsstellenleiter Thomas Häußler der Karnevalsgesellschaft einen Scheck in Höhe von 2.000 EUR.

Wie jedes Jahr hatte die KG Hilaritas am Rosenmontag einen Auszug aus Ihrem Programm mit in die Sparkasse gebracht. Zuerst präsentierte die Kindergarde ihren Gardetanz, bevor die Kleinsten, die Wuzzerla, ihren Tanz „Jahreszeiten“ zeigten.

Das Tanzmariechen der Juniorengarde Lena Teuber und das Duo der Schlossgarde, Sarah und Stephanie Müller, begeisterten mit ihrem Können als sie ihre Sessionstänze, mit viel Spaß, hoher Beweglichkeit und akrobatisch höchstem Einsatz darboten.

Den Abschluss bildete die Juniorengarde mit ihrem Marschtanz bevor Thomas Häußler dem 1. Vorstand Oliver Gerlich einen Scheck in Höhe von 2.000 EUR überreichte. Mit dieser großzügigen Spende konnten die neuen Gardekostüme, die in dieser Session angeschafft wurden, zum Teil finanziert werden.

scheck2018-2

Flotte Tänze und tolle Kostüme beim AWO Kinderfasching

Zum alljährlichen bunten Treiben beim Kinderfasching hatten wieder die AWO-Mitarbeiterinnen in die Begegnungsstätte nach Lauf geladen. Gestaltet wurde dieser Nachmittag von der Karnevalsgesellschaft Hilaritas.

Nach der Begrüßung durch Vizepräsidentin Michaela Herberich eröffnete die Kindergarde gekonnt mit ihrem Marschtanz das Programm, gefolgt von den Kleinsten, den Wuzzerla, die mit ihrem Tanz „Jahreszeiten“ begeisterten.

Dann kam Thomas mit seinem Kinderfaschingsteam zum Einsatz, die die Kinder mit flotten Tänzen und verschiedenen Spielen, wie dem Luftballonspiel und der Reise nach Jerusalem unterhielten.

Die Tanzmariechen Lisa Matschke, Finia Grasser und Lena Teuber und das Duo der Juniorengarde, Celina Ulherr und Lisa-Marie Gurtzick begeisterten mit ihrem Können und sorgten für staunende Kinderaugen.

Den diesjährigen Sessionsorden bekam Hannelore Scheyer, stellvertretende Leiterin der AWO Begegnungsstätte verliehen.

Gegen Ende durfte natürlich die Prämierung der besten Kostüme nicht fehlen, bevor sich die kleinen Gäste nochmal bei Spielen, wie Schaumkuss-Wettessen und dem Mumienspiel austoben durften. Der Vereinstanz, bei dem alle mittanzen durften, rundete das Programm ab.


Faschingsball der Heuchlinger Vereine


Großer Andrang beim Kinderfasching in Altdorf, die Hilaritas war auch dabei

altdorf2 altdorf3 altdorf4 altdorf5
Bilder: Yvonne Ernst

Große Prunksitzung der KG Hilaritas Lauf in der Karl-Diehl-Halle

titel-prunksitzung18

Am Samstag, 27.01.2018 lud die Karnevalsgesellschaft Hilaritas Lauf zu ihrer großen Prunksitzung in die Karl-Diehl-Halle nach Röthenbach ein, um ihre Gäste unter dem Motto „Fasching – die 5. Jahreszeit“ mit ihrer fünfstündigen Show zu verzaubern.

Pünktlich um 18.11 Uhr marschierten alle Garden und der Elferrat auf die große Bühne, Präsident Rainer Krug begrüßte die Gäste mit ein paar Grußworten ehe die Show mit dem Marschtanz der Laufer Schlossgarde begann. Anschließend begeisterte das Tanzmariechen der Kindergarde Finia Grasser mit ihrem Können bevor die Kleinsten, die „Wuzzerla“, mit ihrem Tanz „Jahreszeiten“ zeigten was sie im letzten Jahr alles gelernt haben.

Präsident Rainer Krug begrüßte über den Abend verteilt immer wieder einige Ehrengäste, wie den dritten Bürgermeister der Stadt Röthenbach Thiemo Graf und den zweiten und dritten Bürgermeister der Stadt Lauf Norbert Maschler und Thomas Lang, auch andere Gäste aus Politik und Wirtschaft und aus befreundeten Faschingsgesellschaften durften hierbei nicht fehlen.
Weiter ging es mit dem Marschtanz der Kindergarde bevor die Tanzmariechen der Junioren, Lisa Matschke und Lena Teuber und das Duo der Junioren, Celina Ulherr und Lisa-Marie Gurtzick, ihre Sessionstänze, mit viel Spaß, hoher Beweglichkeit und akrobatisch höchstem Einsatz darboten.
Marcus Lukas, „Gstanzlsänga“ und Oberpfälzer Witzemeister, brachte Stimmung mit seinen Witzen und musikalischen Beiträgen in den Saal. Eine Augenweide auf der großen Bühne war der Marschtanz der Juniorengarde, den die 20 Mädels gekonnt präsentierten bevor das Duo der Laufer Schlossgarde, Sarah und Stephanie Müller, mit akrobatischen Höchstleistungen begeisterten.
Landrat Armin Kroder gratulierte der Karnevalsgesellschaft zu Ihrer großartigen Entwicklung in den letzten Jahren, zum neuen Vereinsheim und zu der großartigen Nachwuchs- und Jugendarbeit die der Verein leistet. Georg Schweikert befasste sich als „Bimberla vo Laff“ in seiner „Bütt“ mit der Digitalisierung der modernen Welt und Zauberer Claudio Gnann unterhielt das Publikum mit seiner magischen Show.

Im Laufe des Abends boten alle Garden ihre Showtänze dar, so zeigten die Katzen und Mäuse der Kindergarde ihren Showtanz „Katz und Maus - Ein Tanz wird draus“, bei den Junioren wurde es gespenstisch bei ihrem Showtanz „Nachts auf hoher See“, die Damen der Power Generation suchten einen Traummann und die Schlossgarde war „im Reich der Maya“.

Zwischen den vielen Höhepunkten fanden, wie zu jeder Prunksitzung, die Ehrungen statt. Diese wurden von Peter Kerschbaum vom Fastnacht-Verband Mittelfranken durchgeführt. Geehrt wurden viele Aktive des Vereins für ihr langjähriges Engagement. Den Verbandsorden bekamen Christin Müller-Finke und Claudia Dümler, die Ehrennadel in Silber bekam Rainer Krug, die Ehrennadel in Gold bekam Karin März und den Verdienstorden für außerordentlich viel Engagement im Verein bekam Michaela Herberich verliehen. Außerdem bekamen auch einige Aktive das BDK-Abzeichen in bronze, in silber bzw. in gold verliehen.

Die beiden anwesenden Bürgermeister Maschler und Lang lösten die Aufgabe vom 11.11. und überreichten das Laufer Stadtwappen in Form von Obst und das Wappen der KG Hilaritas in der süßen, ungesunden Variante. Außerdem erhielt die Karnevalsgesellschaft auch von Seiten der Bürgermeister großes Lob für ihre ehrenamtliche Arbeit.

Den Saal zum Brodeln brachte der Entertainer Rudolf Knorr, der mit seinen stimmungsvollen Liedern die Gäste zum Mitmachen animierte. Gegen Ende des Abends wurde dem langjährigen Ehrenmitglied „Jacky Dumèe“ das Laffer Bimberla in gold für seinen außerordentlichen Einsatz im Verein verliehen bevor „die Frau mit Sti(e)l“ zusammen mit Ihrer Freundin Miss Mara begeisterte. Fast schon traditionell zeigte das Männerballett, die „Pengertz Nixen“, als letzte Gruppe ihren Tanz „von cool bis hot“. Diese zeigten in ihren vielen verschiedenen Kostümen eine tolle Show, bei der die Lachmuskeln enorm strapaziert wurden.

Zum Abschluss dieses gelungenen Abends lud Präsident Rainer Krug die Gäste zu den drei tollen Tagen vom 11.02. bis 13.02.2018 auf den Marktplatz in Lauf ein, bevor alle Aktive auf der Bühne den Vereinstanz tanzten. Die nächste Prunksitzung der KG Hilaritas findet am 02.02.2019 statt.

Show und Gardetänze Schlag auf Schlag
Die logo-pegnitzzeitung-kl meldet dazu


Auftritt beim Zug- und Schaffnerverein Nürnberg

Beim Kappennachmittag des Zug- und Schaffnervereins im Hauptbahnhof Nürnberg begeisterte die KG Hilaritas Lauf e. V. mit Auftritten der „Wuzzerla“, dem Showtanzmariechen Lisa-Marie Gurtzick, der Power Generation und den „Pengertz Nixen“.


Flotte Tänze und tolle Kostüme beim Kinderfasching der KG Hilaritas

kinderfasching18

Viele große und kleine Gäste durfte die Karnevalsgesellschaft Hilaritas in der ausverkauften Aula der Bertleinschule zu Ihrem großen Kinderfasching begrüßen.
Nachdem das Kinderfaschingsteam mit vielen toll verkleideten Kindern einmarschierte und damit den Nachmittag eröffnete, präsentierte die Kindergarde ihren Marschtanz, gefolgt von den Kleinsten, den Wuzzerla, die mit ihrem Tanz „Jahreszeiten“ begeisterten.

Im Anschluss unterhielten Thomas und sein Team die Kinder mit vielen flotten Tänzen und einer Polonaise bevor das Tanzmariechen der Kindergarde, Finia Grasser, mit viel Spaß, hoher Beweglichkeit und akrobatisch höchstem Einsatz begeisterte.

Anschließend wurde es gespenstisch beim Showtanz der Juniorengarde „Nachts auf hoher See“ bevor es für die Kinder mit flotten Tänzen und tollen Spielen, wie der Reise nach Jerusalem weiterging. Gegen Ende begeisterten das Tanzmariechen Lena Teuber und das Duo der Juniorengarde, Lisa-Marie Gurtzick und Celina Ulherr, mit Ihrem Können.

Die Prämierung der besten Kostüme, das Mumienspiel und der Vereinstanz rundeten den gelungenen Nachmittag ab.

Der 2. Bürgermeister, Herr Maschler, schreibt dazu:

Dem Aufruf der KG Hilaritas zum Kinderfasching bin ich mit meiner Frau und unserer Tochter sehr gerne gefolgt.
Diese Veranstaltung ist seit Jahren über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und ich danke allen Verantwortlichen für das große Engagement und die Organisation.

Als Alleinverantwortliche der fünften Jahreszeit in Lauf kommt der Hilaritas eine besondere Aufgabenstellung zu, der sie hervorragend nachkommt: Zum Einen gesellschaftlich, indem viele Aktionen und Veranstaltungen angeboten werden, zum Anderen sportlich-tänzerisch, weil sich die Betreuerinnen und Betreuer ganzjährig um viele Kinder und Jugendliche kümmern, sie sinnvoll beschäftigen und ihnen viel Freude an Tanz, Bewegung und Teamspirit vermitteln.


pfeil-top
Top