Aktuelles aus dem Verein


Kostümverkauf der KG Hilaritas Lauf
mehr dazu hier


Das Training hat begonnen
mehr dazu hier


Neue Gardekostüme für unsere Kindergarde – unterstützen Sie uns durch Ihre Spende. Hier zum Spenden


Termine 2017/ 2018
mehr dazu hier


Der Faschingsorden 2017 / 2018

orden2017-3


Hier sind wir Mitglieder

logo-frankenfassnacht
logo-bdk


Wir begrüßen Sie herzlich auf der Homepage der KG Hilaritas Lauf e.V.

Das Brauchtum Fasching ist ein traditionsreiches Kulturgut. Die Tradition im Auge zu behalten ist jedoch genauso wichtig wie für Neues immer ein offenes Ohr zu haben.

Sie finden auf unseren neuen Homepage Bildergalerien, aktuelle Termine und alle Aktiven Gruppen mit ihren Ansprechpartnern.

Mit einem 3fachen "Hilaritas Helaff" wünschen wir Ihnen viel Freude beim Besuch unserer Homepage.

Ihre Vorstände Markus Hampel und Oliver Gerlich.


Neue Gardekostüme für unsere Kindergarde – Wir danken unseren Sponsoren

logo-stadtwerke logo-sparkasse-kl logo-grimscheid

Nimm die Beine in die Hand – und tanz

tanzworkshop17

Unter dem Motto „Tanzen macht Spaß“ bot die Karnevalsgesellschaft Hilaritas beim Ferienprogramm des Kreisjugendrings einen Tanzworkshop für Kinder an.

Elf tanzbegeisterte Mädels kamen trotz des schönen Wetters in die AWO Begegnungsstätte und studierten mit Trainerin Jana Funke einen Tanz zum Schlager „Nimm die Beine in die Hand“ ein. In den Pausen wurden die Teilnehmerinnen vom 2. Vorstand der AWO, Christine Albert, mit Getränken und Naschereien verwöhnt.

Die Mädchen hatten viel Spaß und führten am Ende ihren Tanz stolz ihren Eltern vor.


Zeltlager am „Monte Kaolino“ 2017

zeltlager2017

Wie jedes Jahr, veranstalteten wir auch in diesem Jahr Mitte Juli unser Zeltlager am „Monte Kaolino“.

Als am Freitag Nachmittag die Tänzerinnen und Tänzer unserer Gruppen anreisten, hatte das Aufbauteam schon gute Arbeit geleistet. Gemeinsam wurden noch die Zelte aufgebaut, die auch gleich bezogen wurden. Dann wurde der Campingplatz erkundet, was vor allem für die neuen Tänzerinnen spannend war.
Zur Stärkung durfte natürlich das gemeinsame Abendessen nicht fehlen. Nach dem Abendessen wurden wir von einem Gewitter überrascht, was der Stimmung aber nicht schadete.

Als es dunkel wurde brachen die Kinder und Jugendlichen zusammen mit Ihren Trainerinnen und Betreuerinnen zu einer kleinen Nachtwanderung auf. Nach dieser ging es in die Zelte, in denen die Kinder mehr oder weniger schnell einschliefen.

Am Samstag morgen mussten wir einige Zelte trocken legen, da in der Nacht noch ein Gewitter folgte. Die Meisten hatten aber trotzdem gut geschlafen und waren nach dem Frühstück und dem gemeinsamen Abspülen (das nach jeder Mahlzeit folgte) voller Tatendrang. Gemeinsam wurden Fähnchen für die Tischdeko für unsere Veranstaltungen gebastelt. Anschließend wurden alle Tänzerinnen und Tänzer in fünf altersgemischte Gruppen aufgeteilt, diese studierten zusammen einen Teil eines Tanzes ein, der am Ende zu einem Tanz zusammengefügt und auf der großen Wiese gezeigt wurde. Es war wirklich beeindruckend was unsere Tänzerinnen der Wuzzerla, Kinder-, Junioren- und Schlossgarde und die Tänzer des Männerballetts in dieser kurzen Zeit zusammen geschafft haben.

Nach dem Mittagsessen gestalteten die einzelnen Gruppen jeweils eine Fotokollage. Diese werden in unserem neuen Vereinsheim aufgehängt. Nachmittags bestiegen wir den „Monte Kaolino“, dass machte vor allem den jüngeren Tänzerinnen einen riesen Spaß, aber auch einige „Große“ ließen es sich nicht nehmen den großen Sandberg zu erklimmen.

Wie jedes Jahr zeigten die einzelnen Gruppen auf der großen Wiese, wie weit sie schon mit ihren Tänzen für die neue Session gekommen sind, bevor die „Großen“ mit den Vorbereitungen für das Abendessen begannen und die „Jüngeren“ wieder etwas Zeit zum toben und spielen hatten.

Zum Abendessen gab es gegrillte Leckereien, Salate und Brot und am Abend wurde Stockbrot gebacken. Damit ging ein ereignisreicher Tag zu Ende.

Am Sonntag nach dem Frühstück hieß es leider schon wieder zusammenpacken. Alle halfen mit, damit unser kleines „Hilaritas-Dorf“ schnell wieder verschwand. Zum Abschluss durften alle noch Sommerrodelbahn fahren, was den Kindern und Jugendlichen großen Spaß machte.

Wir danken allen Helfern und Sponsoren, ohne die dieses wunderschöne Wochenende nicht möglich gewesen wäre und freuen uns schon auf das nächste Jahr!


Kunigundenfest 2017, wir waren auch dabei.


Pengertz Nixen tanzten in der Pegnitz.

ballett-im-wasser

Die Pengertz Nixen machten ihrem Namen alle Ehre.
Im Rahmen des 18. Laufer Kanu-Rennens zum Altstadtfest 2017 tanzte das Männerballett der KG Hilaritas Lauf in der Rennpause auf einer Sandbank vor dem Wenzelschloss im kalten Pegnitzwasser.
Mit dem Vereinstanz der KG Hilaritas dem „Achy Breaky Heart“ begeisterten sie die Zuschauer.


Fest der Nationen 2017, wir waren mitdabei.


Die „Pengertz Nixen“ der KG Hilaritas begeisterten

grand-prix

Fast zwei Wochen nach Faschingsende nahm das Männerballett der Karnevalsgesellschaft Hilaritas beim „11. Grand Prix der tollkühnen Männer“ in Oberasbach teil.

Trotz anfänglicher Probleme bei der Technik begeisterten die „Pengertz Nixen“ im zweiten Anlauf mit einem furiosen Auftritt und präsentierten souverän ihren Tanz „Berufe exclusive“. Damit begeisterten sie nicht nur das Publikum. Unterstützt wurden alle aktiven Tänzer von einem großen mit angereisten Fanclub der kräftig anfeuerte und mitfieberte.

Bei der Siegerehrung wurde es spannend. Die Laufer verpassten nur knapp das Siegertreppchen und ertanzten sich einen hervorragenden 4. Platz. Nach der Siegerehrung konnten alle Beteiligten bei der After-Show-Party den gelungenen Abend ausklingen lassen.


pfeil-top
Top