Aktuelles aus dem Verein


Der Faschingsorden 2017 / 2018

orden2017-3


Kostümverkauf der KG Hilaritas Lauf
mehr dazu hier


Das Training hat begonnen
mehr dazu hier


Neue Gardekostüme für unsere Kindergarde – unterstützen Sie uns durch Ihre Spende.
Hier zum Spenden


Termine 2017/ 2018
mehr dazu hier


Hier sind wir Mitglieder

logo-frankenfassnacht
logo-bdk


Wir begrüßen Sie herzlich auf der Homepage der KG Hilaritas Lauf e.V.

Das Brauchtum Fasching ist ein traditionsreiches Kulturgut. Die Tradition im Auge zu behalten ist jedoch genauso wichtig wie für Neues immer ein offenes Ohr zu haben.

Sie finden auf unseren neuen Homepage Bildergalerien, aktuelle Termine und alle Aktiven Gruppen mit ihren Ansprechpartnern.

Mit einem 3fachen "Hilaritas Helaff" wünschen wir Ihnen viel Freude beim Besuch unserer Homepage.

Ihre Vorstände Markus Hampel und Oliver Gerlich.


Weihnachtsfeier 2017

Am ersten Adventssamstag luden die Vorstandschaft und der Festausschuss der KG Hilaritas zur diesjährigen Weihnachtsfeier in den Landgasthof Löhner nach Diepersdorf ein.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand Oliver Gerlich und der Vizepräsidentin Michaela Herberich präsentierten die Wuzzerla das Weihnachtslied „Ding Ding Dong“ bevor Landrat Armin Kroder ein paar Grußworte an alle Anwesende richtete. Dabei übergab er in diesem Jahr gleich zwei Umschläge an die Vizepräsidentin, einen stellvertretend für die Bürgermeister der Stadt Lauf und einen vom Landkreis, um die Karnevalsgesellschaft zu unterstützen.

Anschließend sangen die Kinder der Kindergarde das Lied „Im Schein der Kerze“ und die Juniorengarde begeisterte mit „Last Christmas“. Die Kinder der einzelnen Garden bedankten sich bei ihren Trainerinnen und Betreuerinnen mit einem Weihnachtsgeschenk für die geleistete Arbeit, das schöne Miteinander und die viele Geduld.

Darauf folgten „Die vier Kerzen“, die das Männerballett vortrug, bevor der Weihnachtsmann die Mitglieder der KG Hilaritas besuchte.
Der Weihnachtsmann erzählte über jede Gruppe viel Schönes, aber auch einiges das sie noch verbessern können, bevor die Kinder ihr Weihnachtsgeschenk in Empfang nehmen durften.

Anschließend wurden noch zwei gemeinsame Weihnachtslieder angestimmt, bei denen alle kräftig mitsangen.

Beendet wurde der offizielle Teil der Weihnachtsfeier mit dem Beginn des Losverkaufs für die Tombola, der vor allem die Kinder begeisterte. Aber auch die Erwachsenen kamen bei der Vielzahl der hochwertigen Preise nicht zu kurz.


Junioren belegen 1. Platz beim „Piratenschmaus“

sieger2017
piratenbraut1

Kurz nach Faschingsbeginn nahm die Juniorengarde der KG Hilaritas Lauf e. V. an einem Turnier der besonderen Art teil.
Beim Freundschaftsturnier der Veitsbronner ShowGaMu Piraten traten die Tänzerinnen und Tänzer im Gardetanz, Showtanz, als Tanzmariechen, Tanzpaar oder Majoretten gegeneinander an. Alle wurden gemeinsam bewertet und nicht wie sonst üblich nach Kategorien getrennt.

Die Juniorengarde der Karnevalsgesellschaft Hilaritas ertanzte sich mit 796 Punkten den 1. Platz mit ihrem Showtanz „Nachts auf hoher See“ mit 19 Punkten Vorsprung zum 2. Platz, einem Tanzpaar der Steiner Schlossgeister. Den 3. Platz belegte ebenfalls ein Showtanz mit 680 Punkten.


Gardetanz im Landratsamt

landratsamt2017

Zum Auftakt der diesjährigen Faschingssession besuchte die Laufer Karnevalsgesellschaft Hilaritas das Landratsamt Nürnberger Land.

Präsident Rainer Krug freute sich, Landrat Armin Kroder „in dessen Haus“ begrüßen zu dürfen und hatte einen Auszug aus dem diesjährigen Programm unter dem Motto „Fasching – die 5. Jahreszeit“ mitgebracht. Die Kindergarde eröffnete mit ihrem Marschtanz bevor die Kleinsten, die „Wuzzerla“, ihren Tanz „Jahreszeiten“ präsentierten. Rainer Krug und Vizepräsidentin Michaela Herberich verliehen Armin Kroder den diesjährigen Sessionsorden, der in diesem Jahr die Bitterbachschlucht zeigt, und überreichten dem Landrat die Einladung zur Prunksitzung und den Vereinskalender 2018.

Landrat Kroder freute sich über den Besuch der KG Hilaritas, bedankte sich bei den Kindern und Jugendlichen für ihre wunderbaren Darbietungen und wünschte eine schöne und vor allem verletzungsfreie Session. Anschließend zeigten das Tanzmariechen Lena Teuber und das Duo der Juniorengarde, Celina Ulherr und Lisa-Marie Gurtzick, mit viel Spaß, hoher Beweglichkeit und akrobatisch höchstem Einsatz, ihre diesjährigen Sessionstänze bevor alle Aktive sich mit dem Landrat zum Gruppenfoto aufstellten.


Gelungener Auftakt in die Faschingssession

elferrat2017

Am Samstag, 18.11.2017 erlebten zahlreiche Gäste im ausverkauften Wollner-Saal in Heuchling eine abwechslungsreiche und tänzerisch großartige Show der Karnevalsgesellschaft Hilaritas unter dem Motto "Fasching - die 5. Jahreszeit". Alle Gruppen haben das ganze Jahr über fleißig trainiert und präsentierten ihre Tänze zum Auftakt der Faschingssession bei der Dämmerung. Ein Höhepunkt in diesem Jahr war die Inthronisation der Ehrensenatorin Ruth Höpfel.

85 Tänzerinnen und Tänzer, zahlreiche Trainerinnen und Betreuerinnen und der Elferrat füllten die Tanzfläche komplett als Präsident Rainer Krug mit ein paar Grußworten den bunten Abend eröffnete.

Die 17 Mädels der Kindergarde, die in diesem Jahr dank Spenden mit neuen Gardekostümen ausgestattet werden konnten, starteten mit ihrem Marschtanz, gefolgt von den 13 Kleinsten, den "Wuzzerla" die die Zuschauer mit ihrem Tanz "Jahreszeiten" begeisterten. Im Anschluss zeigte die Juniorengarde, die teils durch Spenden und teils durch Finanzierung des Vereins mit neuen Gardekostümen ausgestattet werden konnte, ihren Marschtanz bevor Präsident Rainer Krug die Ehre hatte die neue Ehrensenatorin Ruth Höpfel zu inthronisieren.

Im Laufe des Abends glänzten die Tanzmariechen Finia Grasser, Lisa Matschke und Lena Teuber mit Eleganz und akrobatischen Höchstleistungen. Die Duos der Juniorengarde und der Schlossgarde bewiesen Synchronität und zeigten atemberaubende Akrobatik. Die Laufer Schlossgarde glänzte mit Ihrem Marschtanz.

Zwischen den vielen Tanzeinlagen gab es, wie bei jeder Dämmerung, Ehrungen. Alle Aktive bekamen im Laufe des Abends den diesjährigen Sessionsorden und den Vereinskalender 2018 überreicht. Außerdem wurden noch einzelne Tänzerinnen für 5 bzw. 8 Jahre aktives Tanzen ausgezeichnet. Rainer Krug bekam den Narrenkopf für 5 Jahre Präsident verliehen, Elfriede Weißgerber bekam eine Auszeichnung für 5 Jahre Elferrat, Ann-Kathrin Gerlich und Sarah Müller wurden für 5 Jahre Trainerin und Michaela Gurtzick für 5 Jahre Betreuerin ausgezeichnet. Für 10 Jahre Elferrat wurde Helga Rechl geehrt. Das silberne Vereinswappen in Lorbeer ging an Thomas Nahlik für 11 Jahre Vereinszugehörigkeit, das Bimberla in Silber erhielt Stephanie Müller für 15 Jahre Vereinszugehörigkeit und das goldene Vereinswappen in Lorbeer ging an Daria Fischer und Anita Larisch für 20 Jahre Vereinszugehörigkeit.

Sehr beeindruckend war die Wandlungsfähigkeit der verschiedenen Gruppen in den Showtänzen. Die Kindergarde präsentierte ihren Showtanz "Katz und Maus - ein Tanz wird draus". Bei den 20 Tänzerinnen der Juniorengarde wurde es gespenstisch bei ihrem Showtanz "Nachts auf hoher See". Die Damen der Power Generation suchten einen Traummann und die Schlossgarde war "im Reich der Maya". Fast schon traditionell zeigte das Männerballett, die "Pengertz Nixen", als letzte Gruppe ihren Tanz "Von cool bis hot". Diese zeigten in ihren vielen verschiedenen Kostümen eine tolle Show, bei der die Lachmuskeln enorm strapaziert wurden.

Zum Abschluss dieses gelungenen Abends lud Rainer Krug die Gäste zum Kinderfasching am 21. Januar 2018 in die Bertleinaula, zur Prunksitzung am 27. Januar 2018 in die Karl-Diehl-Halle in Röthenbach und zu den drei tollen Tagen auf den Laufer Marktplatz ein, bevor alle Aktive auf der Tanzfläche den Vereinstanz tanzten.


Die KG Hilaritas stürmte das Laufer Rathaus

Am 11.11. um 11:11 Uhr stürmten auch in diesem Jahr die Narren der Karnevalsgesellschaft Hilaritas das Laufer Rathaus.

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten Rainer Krug eröffnete die Kindergarde, ausgestattet mit neuen Gardekostümen, gekonnt mit ihrem Marschtanz das Programm. Gefolgt von den Kleinsten, den "Wuzzerla", die mit ihrem Tanz "Jahreszeiten" begeisterten.
Anschließend zeigten die Tanzmariechen Lisa Matschke und Finia Grasser, und das Duo der Junioren Lisa-Marie Gurtzick und Celina Ullherr ihre diesjährigen Sessionstänze mit viel Spaß, hoher Beweglichkeit und akrobatisch höchstem Einsatz.

Zwischen den Tänzen der Solistinnen bekamen der 1. Bürgermeister Benedikt Bisping, der 2. Bürgermeister Norbert Maschler und der 3. Bürgermeister Thomas Lang den diesjährigen Sessionsorden der KG Hilaritas Lauf e. V. durch Vizepräsidentin Michaela Herberich verliehen und die Einladungen zur Prunksitzung und den neuen Vereinskalender überreicht.

Im Anschluss zeigte die Juniorengarde, die ebenfalls mit neuen Gardekostümen ausgestattet wurde, ihren Marschtanz, bevor die Kinder der "Wuzzerla" und der Kindergarde nochmal zum Einsatz kamen, um Bürgermeister Benedikt Bisping den Rathausschlüssel abzunehmen. Die drei Bürgermeister bekamen, wie in jedem Jahr, eine Aufgabe gestellt, die dieses Jahr schon am Abend der Prunksitzung erledigt werden muss, damit sie am Aschermittwoch den Rathausschlüssel zurück bekommen.

Zum Abschluss präsentierte die Laufer Schlossgarde ihren Marschtanz, bevor sich alle Aktive mit den Bürgermeistern zum Gruppenfoto aufstellten.

Die KG Hilaritas Lauf e. V. bedankt sich bei allen Spendern die es ermöglicht haben, dass sowohl die Kinder- als auch die Juniorengarde in diesem Jahr mit neuen Gardekostümen ausgestattet werden konnten. Ohne diese Spenden wäre es nicht möglich gewesen beide Garden mit neuen Kostümen auszustatten.


Einweihung des neuen Vereinsheims

tag-der-offenen-tuer

Nach dem sechsmonatigen Umbau einer Industriehalle auf dem Speck-Pumpen-Gelände wurde am Freitag, den 20.10.2017 das neue Vereinsheim der KG Hilaritas Lauf e. V. eingeweiht.

Die Karnevalsgesellschaft Hilaritas freute sich an diesem besonderen Tag ihre Räume den geladenen Gästen präsentieren zu dürfen. Alle staunten wie sich im letzten halben Jahr die ehemalige Industriehalle verändert hat, vor allem die zwölf Meter lange Spiegelwand im Tanzraum sorgte für Bewunderung.

Präsident Rainer Krug dankte in seiner Rede allen ehrenamtlichen Helfern, Gönnern und Sponsoren und drückte die Freude der Karnevalsgesellschaft über das neue Vereinsheim aus. Bürgermeister Bisping und Landrat Kroder beglückwünschten die KG Hilaritas zu ihrem neuen Domizil und lobten den Zusammenhalt im Verein ohne Diesen dieses große Projekt nicht zu stemmen gewesen wäre.

1_1 1_2 6_1 6_2 4_1 4_2
Vergleich der Räume vor und nach dem Umbau

Nimm die Beine in die Hand – und tanz

tanzworkshop17

Unter dem Motto „Tanzen macht Spaß“ bot die Karnevalsgesellschaft Hilaritas beim Ferienprogramm des Kreisjugendrings einen Tanzworkshop für Kinder an.

Elf tanzbegeisterte Mädels kamen trotz des schönen Wetters in die AWO Begegnungsstätte und studierten mit Trainerin Jana Funke einen Tanz zum Schlager „Nimm die Beine in die Hand“ ein. In den Pausen wurden die Teilnehmerinnen vom 2. Vorstand der AWO, Christine Albert, mit Getränken und Naschereien verwöhnt.

Die Mädchen hatten viel Spaß und führten am Ende ihren Tanz stolz ihren Eltern vor.


Zeltlager am „Monte Kaolino“ 2017

zeltlager2017

Wie jedes Jahr, veranstalteten wir auch in diesem Jahr Mitte Juli unser Zeltlager am „Monte Kaolino“.

Als am Freitag Nachmittag die Tänzerinnen und Tänzer unserer Gruppen anreisten, hatte das Aufbauteam schon gute Arbeit geleistet. Gemeinsam wurden noch die Zelte aufgebaut, die auch gleich bezogen wurden. Dann wurde der Campingplatz erkundet, was vor allem für die neuen Tänzerinnen spannend war.
Zur Stärkung durfte natürlich das gemeinsame Abendessen nicht fehlen. Nach dem Abendessen wurden wir von einem Gewitter überrascht, was der Stimmung aber nicht schadete.

Als es dunkel wurde brachen die Kinder und Jugendlichen zusammen mit Ihren Trainerinnen und Betreuerinnen zu einer kleinen Nachtwanderung auf. Nach dieser ging es in die Zelte, in denen die Kinder mehr oder weniger schnell einschliefen.

Am Samstag morgen mussten wir einige Zelte trocken legen, da in der Nacht noch ein Gewitter folgte. Die Meisten hatten aber trotzdem gut geschlafen und waren nach dem Frühstück und dem gemeinsamen Abspülen (das nach jeder Mahlzeit folgte) voller Tatendrang. Gemeinsam wurden Fähnchen für die Tischdeko für unsere Veranstaltungen gebastelt. Anschließend wurden alle Tänzerinnen und Tänzer in fünf altersgemischte Gruppen aufgeteilt, diese studierten zusammen einen Teil eines Tanzes ein, der am Ende zu einem Tanz zusammengefügt und auf der großen Wiese gezeigt wurde. Es war wirklich beeindruckend was unsere Tänzerinnen der Wuzzerla, Kinder-, Junioren- und Schlossgarde und die Tänzer des Männerballetts in dieser kurzen Zeit zusammen geschafft haben.

Nach dem Mittagsessen gestalteten die einzelnen Gruppen jeweils eine Fotokollage. Diese werden in unserem neuen Vereinsheim aufgehängt. Nachmittags bestiegen wir den „Monte Kaolino“, dass machte vor allem den jüngeren Tänzerinnen einen riesen Spaß, aber auch einige „Große“ ließen es sich nicht nehmen den großen Sandberg zu erklimmen.

Wie jedes Jahr zeigten die einzelnen Gruppen auf der großen Wiese, wie weit sie schon mit ihren Tänzen für die neue Session gekommen sind, bevor die „Großen“ mit den Vorbereitungen für das Abendessen begannen und die „Jüngeren“ wieder etwas Zeit zum toben und spielen hatten.

Zum Abendessen gab es gegrillte Leckereien, Salate und Brot und am Abend wurde Stockbrot gebacken. Damit ging ein ereignisreicher Tag zu Ende.

Am Sonntag nach dem Frühstück hieß es leider schon wieder zusammenpacken. Alle halfen mit, damit unser kleines „Hilaritas-Dorf“ schnell wieder verschwand. Zum Abschluss durften alle noch Sommerrodelbahn fahren, was den Kindern und Jugendlichen großen Spaß machte.

Wir danken allen Helfern und Sponsoren, ohne die dieses wunderschöne Wochenende nicht möglich gewesen wäre und freuen uns schon auf das nächste Jahr!


Kunigundenfest 2017, wir waren auch dabei.


Pengertz Nixen tanzten in der Pegnitz.

ballett-im-wasser

Die Pengertz Nixen machten ihrem Namen alle Ehre.
Im Rahmen des 18. Laufer Kanu-Rennens zum Altstadtfest 2017 tanzte das Männerballett der KG Hilaritas Lauf in der Rennpause auf einer Sandbank vor dem Wenzelschloss im kalten Pegnitzwasser.
Mit dem Vereinstanz der KG Hilaritas dem „Achy Breaky Heart“ begeisterten sie die Zuschauer.


Fest der Nationen 2017, wir waren mitdabei.


Die „Pengertz Nixen“ der KG Hilaritas begeisterten

grand-prix

Fast zwei Wochen nach Faschingsende nahm das Männerballett der Karnevalsgesellschaft Hilaritas beim „11. Grand Prix der tollkühnen Männer“ in Oberasbach teil.

Trotz anfänglicher Probleme bei der Technik begeisterten die „Pengertz Nixen“ im zweiten Anlauf mit einem furiosen Auftritt und präsentierten souverän ihren Tanz „Berufe exclusive“. Damit begeisterten sie nicht nur das Publikum. Unterstützt wurden alle aktiven Tänzer von einem großen mit angereisten Fanclub der kräftig anfeuerte und mitfieberte.

Bei der Siegerehrung wurde es spannend. Die Laufer verpassten nur knapp das Siegertreppchen und ertanzten sich einen hervorragenden 4. Platz. Nach der Siegerehrung konnten alle Beteiligten bei der After-Show-Party den gelungenen Abend ausklingen lassen.


pfeil-top
Top